Wiederkehrender Kunde?
Brauchen Sie Hilfe?

FAQs

Wer steckt hinter Get Paid When Delayed?

Hinter Get Paid When Delayed steckt ein kleines unabhängiges Team, das persönliche Erfahrungen mit Flugverspätungen gemacht hat und weiß, wie schwierig es ist, mit Fluggesellschaften umzugehen.
Wir haben erlebt, wie schwierig es ist, eine Entsch√§digung nach einer Versp√§tung oder Annullierung zu erhalten und haben deshalb ein benutzerfreundliches System entwickelt, welches Ihnen die beste Chance bietet, 100% der Ihnen zustehenden Entsch√§digung zu erhalten. Wir arbeiten mit keiner Fluggesellschaft, Anwaltskanzlei oder 3. Dritten zusammen und unser Service ist komplett kostenfrei. Das bedeutet keine Geb√ľhren und keine Kommission. Lesen Sie mehr √ľber uns hier.

Wie funktioniert Get Paid When Delayed?

Get Paid When Delayed unterst√ľtzt Sie dabei, die Entsch√§digung, die Ihnen nach einer Versp√§tung zusteht, in weniger als 5 Minuten zu beantragen. Daf√ľr erstellen wir einen Beschwerdebrief f√ľr Sie, welcher alle Informationen enth√§lt, die Sie in unser System eingeben haben sowie alle notwendigen rechtlichen Details und bis zu 5 M√∂glichkeiten, wie Sie die Fluggesellschaft kontaktieren k√∂nnen, um schnellstm√∂glich Antwort zu erhalten.

Was macht Get Paid When Delayed so besonders?

Get Paid When Delayed hat den Anspruch, Sie dabei zu unterst√ľtzen, dass Sie die Ihnen zustehende Entsch√§digung in voller Summe bekommen. Anders als andere Firmen nehmen wir f√ľr unseren Service keine Geb√ľhr oder eine 25%ige Kommission, wie sie oft von anderen Firmen verlangt wird. Das bedeutet in den meisten F√§llen ‚ā¨62.50 (~¬£45) extra f√ľr Sie oder bis zu ‚ā¨150 (~¬£105) bei Langstreckenfl√ľgen.

Muss ich daf√ľr zahlen, Get Paid When Delayed zu nutzen?

Nein, niemals. Get Paid When Delayed ist ein f√ľr Sie kostenfreier Service, der es zum Ziel hat, 100% der Ihnen zustehenden Entsch√§digung zu beantragen. Wir nehmen f√ľr unseren Service keine Geb√ľhr oder Kommission.

Wie weiß ich, ob mir eine Entschädigung zusteht?

Um Anspruch auf Entsch√§digung gem. (EG) Verordnung Nr. 261/2004 zu haben, muss Ihr Flug folgende Bedingungen erf√ľllen:

  • Ihr Flug f√§llt unter die EG Verordnung, das hei√üt, Ihr Flug fand innerhalb der Europ√§ischen Union statt oder falls sich die Abreise au√üerhalb der EU befand, ist Ihr Flug auf einem Flughafen der EU gelandet und die Fluggesellschaft ist in einem EU-Mitgliedsstaat registriert.
  • Der Zeitpunkt Ihres Abfluges (nicht Ankunft) war um mindestens 3 Stunden versp√§tet.
  • Ihr Flug hat nach dem 17. Februar 2005 stattgefunden.
  • Ihr Flug war nicht aufgrund von au√üergew√∂hnlichen Umst√§nden versp√§tet, z.B. ung√ľnstigen Witterungsbedingungen, Sicherheitsrisiken, Beschr√§nkungen durch die Luftverkehrs√ľberwachung etc ‚Äď Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wie hoch ist die mir zustehende Entschädigungssumme?

Verspätung

Fällt Ihr Flug unter die Verordnung (EG) Nr. 261/2004 steht jedem Passagier bei einer Verspätung von mehr als 3 Stunden folgende Entschädigungssumme zu:

  • ‚ā¨250 f√ľr Fl√ľge mit einer Entfernung von bis zu 1500km
  • ‚ā¨400 f√ľr Fl√ľge innerhalb der EU mit einer Entfernung von bis zu 1500km
  • ‚ā¨400 f√ľr Fl√ľge mit einer Entfernung von bis 1500km bis 3500km zu Flugzielen au√üerhalb der EU
  • ‚ā¨300 f√ľr Fl√ľge mit einer Entfernung von mehr als 3500km
  • ‚ā¨600 f√ľr Fl√ľge mit einer Entfernung von mehr als 3500km, die mehr als 4 Stunden versp√§tet waren

War Ihr Abflug um mehr als 5 Stunden verspätet und haben Sie sich dazu entschlossen, nicht zu fliegen, steht Ihnen folgende Entschädigungssumme zu:

  • ‚ā¨250 f√ľr Fl√ľge mit einer Entfernung von bis zu 3500km
  • ‚ā¨400 f√ľr Fl√ľge innerhalb der EU mit einer Entfernung von mehr als 1500km
  • ‚ā¨400 f√ľr Fl√ľge mit einer Entfernung von bis 1500km bis 3500km zu Flugzielen au√üerhalb der EU
  • ‚ā¨600 f√ľr alle anderen Fl√ľge

Annullierte Fl√ľge

Im Falle einer Annullierung weniger als 14 Tage vor Abflug steht jedem Passagier entweder eine vollständige Erstattung des Flugpreises zu oder eine Umbuchung auf einem alternativen Flug zu Ihrem Flugziel. Ist Ihr alternativer Flug verspätet, haben Sie unter Umständen Anspruch auf folgende Entschädigung:

F√ľr Fl√ľge, die 7 ‚Äď 14 Tage vor Abflug annulliert wurden

<1500km 1500-3500km 3500km+
Verspätung Abflug: Mehr als 2 Stunden nach geplantem Abflug
Ankunft: Weniger als 2 Stunden nach geplanter Ankunft
Abflug: Mehr als 2 Stunden nach geplantem Abflug
Ankunft: Mehr als 2 Stunden nach geplanter Ankunft
ODER
Kam mehr als 4 Stunden zu spät an
Abflug: Mehr als 2 Stunden nach geplantem Abflug
Ankunft: Weniger als 3 Stunden nach geplanter Ankunft
Abflug: Mehr als 2 Stunden nach geplantem Abflug
Ankunft: Mehr als 3 Stunden nach geplanter Ankunft
ODER
Kam mehr als 4 Stunden zu spät an
Abflug: Mehr als 2 Stunden nach geplantem Abflug
Ankunft: Weniger als 4 Stunden nach geplanter Ankunft
Ankunft: Mehr als 4 Stunden verspätet
Entsch√§digung ‚ā¨125 ‚ā¨250 ‚ā¨200 ‚ā¨400 ‚ā¨300 ‚ā¨600
F√ľr Fl√ľge, die weniger als 7 Tage vor Abflug annulliert wurden

<1500km 1500-3500km 3500km+
Verspätung Abflug: Mehr als 1 Stunde nach geplantem Abflug
Ankunft: Weniger als 2 Stunden nach geplanter Ankunft
Ankunft: Mehr als 2 Stunden nach geplanter Ankunft Abflug: Mehr als 1 Stunde nach geplantem Abflug
Ankunft: Weniger als 3 Stunden nach geplanter Ankunft
Ankunft: Mehr als 3 Stunden nach geplanter Ankunft Abflug: Mehr als 1 Stunde nach geplantem Abflug
Ankunft: Weniger als 4 Stunden nach geplanter Ankunft
Ankunft: Mehr als 4 Stunden verspätet
Entsch√§digung ‚ā¨125 ‚ā¨250 ‚ā¨200 ‚ā¨400 ‚ā¨300 ‚ā¨600

Beförderung verweigert

War Ihr Flug gem. (EG) Verordnung Nr. 261/2004 und Ihnen wurde der Zustieg untersagt aufgrund von Gr√ľnden, die die Fluggesellschaft zu verantworten hat (wie z.B. √úberbuchung), haben Sie Anspruch auf Wahl zwischen Erstattung Ihres Ticketpreise und Umbuchung auf einen alternativen Flug. Ist Ihre Ankunft aufgrund der Umbuchung versp√§tet, haben Sie unter Umst√§nden Anspruch auf folgende Entsch√§digung:.

Flugdistanz Verspätung Ankunft Entschädigung
< 1500km < 2 Stunden ‚ā¨125
< 1500km > 2 Stunden ‚ā¨250
1500km ‚Äď 3500km < 3 Stunden ‚ā¨200
1500km+ (Innerhalb der EU) > 3 Stunden ‚ā¨400
3500km+ (Von EU nach au√üer-europ√§ischem Staat) < 4 Stunden ‚ā¨300
3500km+ (Von EU nach au√üer-europ√§ischem Staat) > 4 Stunden ‚ā¨600

Erhalte ich 100% der Entschädigung?

Ja! Wir stellen f√ľr den Service keine Geb√ľhr in Rechnung und bekommen auch keine Kommission. Somit erhalten Sie 100% der Entsch√§digung, die Ihnen zusteht.

Kann ich Anspruch auf Entsch√§digung erheben f√ľr einen Flug, der l√§nger zur√ľckliegt?

Ja, (EG) Verordnung Nr. 261/2004 enth√§lt keine Zeitbeschr√§nkung, bis wann Anspr√ľche sp√§testens vor nationalen Gerichten geltend gemacht werden m√ľssen. Jeder EU Mitgliedsstaat ist selbst daf√ľr zust√§ndig, solche Fristen festzusetzen.
Ihr Anspruch vor Gericht kann entweder in dem Land geltend gemacht werden, in dem Sie abgeflogen sind, in dem Sie gelandet sind oder in dem Land, in dem Ihre Fluggesellschaft ansässig ist.
Folgende Fristen gelten f√ľr folgende L√§nder:

  • Belgien: 1 Jahr
  • Bulgarien: 3 Jahre
  • D√§nemark: 3 Jahre
  • Deutschland: 3 Jahre
  • Estland: 3 Jahre
  • Finnland: 3 Jahre
  • Frankreich: 5 Jahre
  • Griechenland: 5 Jahre
  • Gro√übritannien: 6 Jahre
  • Irland: 6 Jahre
  • Island: 2 Jahre
  • Italien: 2 Jahre
  • Kroatien: 2 Jahre
  • Lettland: 3 Jahre
  • Litauen: 3 Jahre
  • Luxemburg: 10 Jahre
  • Malta: 2 Jahre
  • Niederland: 2 Jahre
  • Norwegen: 4 Jahre
  • √Ėsterreich: 3 Jahre
  • Polen: 10 Jahre
  • Portugal: 3 Jahre
  • Rum√§nien: 6 Monate
  • Schweden: 10 Jahre
  • Schweiz: 2 Jahre
  • Slovakei: 2 Jahre
  • Slovenien: 2 Jahre
  • Spanien: 5 Jahre
  • Tschechische Republik/Tschechien: 3 Jahre
  • Ungarn: 2 Jahre
  • Zypern: 6 Jahre

Kann ich eine Entsch√§digung f√ľr Verpflegungs- und √úbernachtungskosten geltend machen?

Ja, gem. (EG) Verordnung Nr. 261/2004 sind Fluggesellschaften verpflichtet, Ihnen je nach Flugstrecke und Länge der Verspätung sogenannte Betreuungsleistungen anzubieten. Dazu zählen Erfrischungen, Mahlzeiten, Kommunikationsmöglichkeiten (kostenloses Telefonat) und ggf. auch auf eine Übernachtung.

Betreuungsleistungen je nach Flugstrecken- und Verspätungslänge:

Länge der Flugstrecke Länge der Verspätung
< 1500km Mehr als 2 Stunden
1500 ‚Äď 3500km Mehr als 3 Stunden
3500km + Mehr als 4 Stunden

Falls Ihnen die Fluggesellschaft keine Betreuungsleistungen angeboten hat, k√∂nnen Sie Ihre Auslagen daf√ľr geltend machen. Bitte beachten Sie, dass Fluggesellschaften nur verpflichtet sind, angemessene Kosten zu erstatten und dass ein 3-G√§nge-Men√ľ im besten Restaurant nicht unbedingt als angemessen gilt.

Kann ich den Anspruch im Namen einer anderen Person geltend machen?

Ja, Sie k√∂nnen den Anspruch f√ľr alle Mitglieder Ihrer Reisegruppe gelten machen, wenn sie gemeinsam gereist sind. Dies gilt f√ľr alle Passagiere, die einen eigenen Sitzplatz gebucht hatten, inklusive Kindern, aber exklusive Kleinkinder, die auf dem Scho√ü ihrer Eltern gereist sind.

Welche Unterlagen benötige ich, um den Anspruch geltend zu machen?

Theoretisch k√∂nnen Sie einen Anspruch auf Entsch√§digung gem. (EG) Verordnung Nr. 261/2004 ohne weitere Dokumente einreichen, praktisch reduziert dies aber Ihre Erfolgsaussichten. Fluggesellschaften m√ľssen Ihre Identit√§t pr√ľfen und nachvollziehen k√∂nnen, dass Sie tats√§chlich mit ihnen geflogen sind/eine Buchung mit ihnen hatten. Um eine Erstattung von Betreuungsleistungen zu beantragen, sollten Sie die entsprechenden Quittungen vorweisen k√∂nnen.

Wir empfehlen Ihnen daher folgende Nachweise einzureichen:

  • Eine Passkopie
  • Eine Kopie Ihrer Buchungsunterlagen oder Check-In Informationen
  • Kopien von Quittungen f√ľr s√§mtliche Auslagen, die Sie erstattet haben m√∂chten

Bitte senden Sie keine Originaldokumente, da Sie diese unter Umst√§nden nicht zur√ľck erhalten.

Wie lange dauert es, bis ich eine Entschädigung erhalte?

Es ist von Fall zu Fall unterschiedlich, wie lange es dauert, bis Sie eine Entschädigung von der Fluggesellschaft erhalten. Wenn Ihr Fall zweifelsfrei nachvollzogen werden kann, sollte die Entschädigung nicht länger als 4 Wochen dauern.

Bei schwierigeren Fällen benötigen die Fluggesellschaften unter Umständen länger, um Ihre Beschwerde zu bearbeiten. In manchen Fällen sehen sich die Fluggesellschaften nicht genötigt, auf Ihre Anfrage zu reagieren oder weigern sich unter Umständen, zu zahlen. Falls Ihr Anspruch vor Gericht verhandelt wird, kann es mehrere Monate dauern, bis eine abschließende Entscheidung getroffen wird.

Wir bieten Ihnen mehrere M√∂glichkeiten, wie Sie die Fluggesellschaften kontaktieren k√∂nnen und empfehlen Ihnen, alle verf√ľgbare Kan√§le zu nutzen, um so schneller die Ihnen zustehende Entsch√§digung zu erhalten. √Ėffentliche Beschwerden, z.B. √ľber Twitter, sichern in der Regel eine schnellere Antwort der Fluggesellschaft.

Was sind ‚Äėau√üergew√∂hnliche Umst√§nde‚Äô?

War Ihr Flug aufgrund von außergewöhnlichen Umständen verspätet oder wurde annulliert oder wurde Ihnen deshalb die Beförderung verwehrt, haben Sie keinen Anspruch auf Entschädigung gem. (EG) Verordnung Nr. 261/2004.
¬ī

Zu außergewöhnlichen Umständen zählen z.B.:

  • ung√ľnstige Witterungsbedingungen
  • Sicherheitsrisiken
  • Beschr√§nkungen durch die Luftverkehrs√ľberwachung
  • Krieg oder politische Instabilit√§t
  • Vogelschlag
  • Streik des Personals (Bodenpersonal oder Luftverkehrs√ľberwachung)
  • Ernsthafte Erkrankung des Fluggastes oder Besatzungsmitglied unmittelbar vor Abflug

Eine vollständige Liste außergewöhnlicher Umstände finden Sie hier: Official EC Document.

Handelt es sich bei Get Paid When Delayed um eine Anwaltskanzlei?

Nein! Hinter Get Paid When Delayed steckt ein unabh√§ngiges Softwareunternehmen, welches sich auf Datenkompression, Download Management und mobile Applikationen f√ľr iOS und Android spezialisiert. Weder Get Paid When Delayed noch irgendein Mitglied der NOS Familie haben irgendeine Verbindung zu Anwaltskanzleien.

Anders als andere Firmen machen wir Ihren Anspruch nicht vor Gericht geltend und berechnen daf√ľr horrende Geb√ľhren. Vielmehr bieten wir Ihnen alle notwendigen Werkzeuge, so dass Sie Ihren Anspruch selbst√§ndig geltend machen k√∂nnen und somit 100% der Ihnen zustehenden Entsch√§digung erhalten.

Was ist Verordnung (EG) Nr. 261/2004?

Verordnung (EG) Nr. 261/2004 beschreibt Fluggastrechte im Fall von Nichtbef√∂rderung, Annullierung oder gro√üer Versp√§tung des Fluges. Verordnung (EG) Nr. 261/2004 hat Verordnung (EEC) No 295/91 aufgehoben und hat seit dem 18. Februar 2005 G√ľltigkeit. Die Verordnung beschreibt die Anspr√ľche aller Flugg√§ste im Falle der Nichtbef√∂rderung, Bef√∂rderung in einer niedrigeren als der gebuchten Klasse, Annullierung oder gro√üer Versp√§tung des Fluges. Benutzer m√ľssen Verordnung (EG) Nr. 261/2004 zitieren, um Anspr√ľche auf Entsch√§digung gem. Verordnung (EG) Nr. 261/2004 geltend machen zu k√∂nnen.

Hier können Sie weitere Informationen zu der Verordnung herunterladen: Hier.

Weitere Fragen werden hier Hier beantwortet.

Der Gerichtshof der EU entschied im Urteil vom 19. November 2009 (C402/07 und C-432/07), dass Flugg√§ste, deren Fl√ľge um mehr als 3 Stunden versp√§tet sind, als Passagiere behandelt werden, deren Fl√ľge annulliert sind und deshalb haben sie das entsprechende Recht auf Entsch√§digung.

Wie habe ich Zugriff auf mein Beschwerdeschreiben?

Wir weisen Ihnen eine sogenannte Session ID zu, sobald Sie Ihre Informationen im System eingegeben haben und schicken den Beschwerdebrief an Ihre Emailadresse, mit der Sie sich registriert haben. Falls Sie Zugriff auf Ihr Schreiben haben wollen oder dieses weiter bearbeiten wollen, können Sie dies unter Eingabe Ihrer Session ID auf www.getpaidwhendelayed.com jederzeit tun.

Ich habe bisher keine Antwort von der Fluggesellschaft erhalten. Was soll ich tun?

Manche Fluggesellschaften versuchen alles, um sich Ihrer Verantwortung zu entziehen und dem Kunden die ihm zustehende Entsch√§digung zu zahlen. In den meisten F√§llen werden sie Ihr Schreiben ignorieren. Die beste M√∂glichkeit, eine Antwort von der Fluggesellschaft zu erhalten ist es, sie auf mehreren Kan√§len zu kontaktieren, bis Sie eine Antwort erhalten. Wir empfehlen, √∂ffentliche Plattformen, wie z.B. Twitter f√ľr die Kontaktaufnahme zu nutzen. Sollten Sie dennoch keine Antwort erhalten, k√∂nnen Sie Ihre Beschwerde hier eskalieren.

Habe ich Anspruch auf Entschädigung, wenn mein Flug aufgrund eines Streiks unterbrochen wurde?

Laut Artikel 5, Paragraph 3 zählen Streiks zu sogenannten außergewöhnlichen Umständen und Passagiere haben keinen Anspruch auf Entschädigung gemäß EU Regulierung 261/2004 . Passagiere, deren Flug von Streiks betroffen sind, haben jedoch Anspruch auf Betreuungsleistungen.

Zu Betreuungsleistungen z√§hlen Essen, Getr√§nke, Telefonanrufe und bei Versp√§tungen √ľber Nacht eine Hotel√ľbernachtung mit Transfer zum und vom Hotel. Sie haben Anspruch auf Entsch√§digung angemessener Auslagen f√ľr Betreuungsleistungen, wenn diese nicht von Ihrer Fluggesellschaft angeboten wurden. Bewahren Sie Rechnungen zum Beleg auf.

Sie haben Anspruch auf Betreuungsleistungen, wenn Ihr Flug versp√§tet, storniert oder umgebucht wurde und folgende Bedingungen erf√ľllt:

  • Flug mit einer Flugdistanz von bis zu 1500km und einer Versp√§tung von mehr als 2 Stunden
  • Flug mit einer Flugdistanz von 1500-3500km und einer Versp√§tung von mehr als 3 Stunden
  • Flug mit einer Flugdistanz von mehr als 3500km einer Versp√§tung von mehr als 4 Stunden

Lost & Found

Wie wird die Entschädigungssumme berechnet?

Haftungsh√∂chstbetr√§ge bei Versp√§tung sowie f√ľr Reisegep√§ck und G√ľter sind im Warschauer Abkommen und im √úbereinkommen von Montreal in Sonderziehungsrechten, einer Recheneinheit des internationalen W√§hrungsfonds, festgelegt.

Der Wert von Sonderziehungsrechten basiert auf einem Währungskorb der wichtigsten Weltwährungen (derzeit US-Dollar, Euro, Yen, britisches Pfund und chinesischer Renminbi). Die Zusammensetzung dieses Währungskorbes wird alle 5 Jahre aktualisiert.

Tagesaktuelle Umrechnungskurse f√ľr verschiedene W√§hrungen finden Sie hier, am 1. Dezember 2016 betrug der Wert eines Sonderziehungsrechts beispielsweise 1,27‚ā¨, 1,35US$ oder 1,07¬£.

Welchen Anspruch habe ich bei Verlust, Beschädigung oder Verspätung meines Gepäcks?

Beide Abkommen beinhalten unterschiedliche H√∂chstgrenzen, f√ľr den Fall, dass Ihr Gep√§ck verloren, besch√§digt oder zerst√∂rt ist.

Laut dem Übereinkommen von Montreal haftet die Fluggesellschaft bei der Beförderung von Personen nur bis zu einem Betrag von 4 150 Sonderziehungsrechten je Reisendem.

Bei der Bef√∂rderung von Reisegep√§ck haftet der Luftfrachtf√ľhrer f√ľr Zerst√∂rung, Verlust, Besch√§digung oder Versp√§tung nur bis zu einem Betrag von 1 000 Sonderziehungsrechten je Reisendem. Diese Beschr√§nkung gilt nicht, wenn der Reisende bei der √úbergabe des aufgegebenen Reisegep√§cks an den Luftfrachtf√ľhrer das Interesse an der Ablieferung am Bestimmungsort betragsm√§√üig angegeben und den verlangten Zuschlag entrichtet hat. In diesem Fall hat der Luftfrachtf√ľhrer bis zur H√∂he des angegebenen Betrags Ersatz zu leisten, sofern er nicht nachweist, dass dieser h√∂her ist als das tats√§chliche Interesse des Reisenden an der Ablieferung am Bestimmungsort (besondere Erkl√§rung).

Wie lange habe ich, um den Anspruch geltend zu machen?

Es ist entscheidend, dass Sie alle potentielle Anspr√ľche innerhalb der Fristen, die Ihnen von den Abkommen vorgegeben werden, einreichen.

Artikel 26 des Warschauer Abkommens schreibt vor, dass Sie im Fall einer Besch√§digung unverz√ľglich nach Entdeckung des Schadens binnen 7 Tagen nach der Annahme der Fluggesellschaft Anzeige erstatten. Im Fall einer Versp√§tung mu√ü die Anzeige binnen 21 Tagen, nachdem das Reisegep√§ck oder das Gut dem Empf√§nger zur Verf√ľgung gestellt worden ist, erfolgen.

Die gleichen Fristen gelten bei Beschädigungen und Verspätungen nach dem Montrealer Übereinkommen.

Beide Abkommen haben keine Fristen, um einen Anspruch bei verlorenem Gepäck anzumelden. Es wird aber empfohlen, dass Sie dies schnellstmöglich tun.

Hat die Fluggesellschaft den Verlust des aufgegebenen Reisegepäcks anerkannt oder ist das aufgegebene Reisegepäck nach Ablauf von 21 Tagen seit dem Tag, an dem es hätte eintreffen sollen, nicht eingetroffen, so können Sie die Rechte aus dem Beförderungsvertrag gegen die Fluggesellschaft geltend machen.

Wird die Anzeigefrist versäumt, so ist jede Klage gegen die Fluggesellschaft ausgeschlossen, es sei denn, dass diese arglistig gehandelt hat.

Was geschieht, wenn ich mit Wertgegenständen reise?

Wenn Sie mit den wertvollen Gegenst√§nden reisen, die die Haftungsh√∂chstbetr√§ge der Fluggesellschaften √ľberschreiten, haben Sie die M√∂glichkeit, bei der √úbergabe des aufgegebenen Reisegep√§cks an die Fluggesellschaft das Interesse an der Ablieferung am Bestimmungsort betragsm√§√üig anzugeben (besondere Erkl√§rung) und den verlangten Zuschlag zu entrichten.

In diesem Fall hat die Fluggesellschaft bis zur Höhe des angegebenen Betrags Ersatz zu leisten, sofern sie nicht nachweist, dass dieser höher ist als das tatsächliche Interesse des Reisenden an der Ablieferung am Bestimmungsort.

Alternativ k√∂nnen Sie vor der Reise pr√ľfen, ob eine separate Reisegep√§ckversicherung bessere Konditionen bietet.

Nutzen Sie Lost & Found, um zu sehen, ob Sie einen Entsch√§digungsanspruch haben und um ein Reklamationsschreiben f√ľr Ihren Fall zu erstellen.

Unser Service ist komplett kostenfrei - wir stellen f√ľr den Service keine Geb√ľhr in Rechnung und nehmen auch keine Kommission.